Aktuell /     Thema Pressearchiv Messings-
berg Mattenberg-Suentel_bei_Bad_Munder

Die Weserberge:

  • Die Landschaft
  • Die Problematik
  • Die Steinbrüche
  • Rohstoffarchiv
  • Übersichtskarte
  • Dokumente
  • Wanderung
  • Tourismus
  • Verkehrsplan
  • Das Wesergebirge
  • Der Naturpark
  • Intakte Berge
  • Lobbys
  • Windkraftanlagen vor der Burg Schaumburg
  • Deutschland:
  • Auflösung der demokratischen Grundordnung ?
  • Zeitfragen
  • Ergebnisse vom G20 Gipfel am 30.06. in Rio
  • FFH in Niedersachsen:

  • FFH Flora-Fauna-Habitat
  • In der Presse:

  • Pressearchiv (07/12)
  • Kommentare
  • Leserbriefe
  • Die AGW:

  • Über uns
  • bei radio aktiv Radio
  • Impressum

    ___________________

    Zu den Steinbrüchen:

    Kameshügel-Foto

    Tonkuhle Todenmann

    Wülpker Egge

    Papenbrink

    Messingberg

    Westendorfer Egge

    Steinbruch Rohden-Möncheberg

    Riesenberg-Naturschutzgebiet Hohenstein

    Mattenberg-Suentel_bei_Bad_Munder

     

    Appell vom Dachtelfeld

    Weserkette                   Lobbys                           Steinbrüche                       FFH                               Klimakonferenz

     

     

    Weser-Bergfest

    Dokumentationen Ausarbeitungen zur Problematik

    Erklärung AGW nach dem Bergrutsch Rohstoffabbau in Zahlen

     

     

    Unvergessen-        Wir trauern um unsere verstorbenen Mitglieder

     

     

    Linkliste mit hilfreichen Links zu Gesetzestexten         /Institutionen und Wissenswertem!

    Essay

    Rohstoff-Forum Niedersachsen            

    Dr. Fritz-Richard Bartels: Radiosendung

    Flora-Fauna-Habitat-Natura 2000 FFH

    Hohenstein: Umwelt

     

     

     Umfrage in Niedersachsen Landespolitiker zur Rohstoffgewinnung im Weserbergland
     

     

    Downloads

     

     

     

     

    Die Gerichtslinde

     

     

     

    Gedächtnisstützen: CDU-Beschluss: Bezirksparteitag

    SPD Ausschuss Nds

     

     

     

     

     

    2006 - Jahr der Naturparke:

     

    NABU

    Spur der Steine

    Eschensterben

    Wülpke-eine unendliche Geschichte

     

    UNO-Umwelt: Forderungen nach starker Organisation werden lauter: Appell der Umweltminister D,F und E

     

     

     

    Zitat:

    Was man nicht aufgibt, ist auch nicht verloren .

    Friedrich von Schiller

     

     

    Das Weserbergland im Wechsel der Jahreszeiten

     

    Blauer Montag 2 3

     

     

     

    Agenda Neu

    Zeiftragen

            

     

                         Herzlich Willkommen!                                                                                                                         Diese Seite wurde am 27.Februar 2013 aktualisiert: Impressum

      Entdecken sie das Weserbergland a_Ort_Schaumburg-Rosenthal_und_Burga_Ort_Schaumburg-Rosenthal_und_Burg

         Das Weserbergland in den Landkreisen Schaumburg und Hameln-Pyrmont,

      ..     unsere so wunderschöne Heimatregion ist allerdings zu einem Selbstbedienungsladen
      ..     der Rohstoffindustrie geworden und damit bedroht nun unwiederbringlich zerstört zu
      ..     werden. Gigantische Wunden wurden bereits in diese Berg- und Flusslandschaft Niedersachsens
      ..     gerissen und es soll noch weitergehen? Wir sagen NEIN !
      ..    
      ..     30 riesige Abbaugebiete im Naturpark Weserbergland sind genug!: Die Übersichtskarte
      ..     Wertvollster Boden im Wesertal, wertvollster Wald,
      ..     Natur- und  Kulturraum ist dadurch bereits verschwunden, Erholungsraum wurde zerstört.
      ..     Verursacht durch Gesteinsabbau, der hier ohne Rücksicht auf geologische Zusammenhänge und
      ..     damit leichtfertig auf die Spitze getrieben worden ist, brechen jetzt sogar 
      ..     wertvollste Klippenformationen der Weserberge in sich zusammen.
      ..     Das ist unverantwortlicher Raubbau!     Jetzt reicht es uns! Schluss! Hallo an unsere politischen Vertreter: “Tut endlich was “FÜR UNS ALLE”, wir haben ja wohl zu Recht eine soziale Marktwirtschaft, also muss der “Markt” auch sozialverträglich sein oder was?” 
              Von uns gibt es keinen einzigen Berg mehr!    Die Aktionsgemeinschaft Weserbergland
                                                                                                                                                                                                                                               
      “Hand in Hand“  = “Mach mit ! Nur Gemeinsam kann es gelingen!” =   “Wir alle sind Deutschland !”         Die Ausbeutung einiger weniger Profiteure muss ein Ende haben. Wenn nicht jetzt, wann dann?    Hier z.B. und das geht uns schließlich ALLE an:
          Für stets aktuelle Cartoons von Harm Bengen auf die Karikatur klicken!                             Das sind Fragen, die Sie, liebe Volksvertreter nachdenklich machen sollten, endlich auch in unser aller Sinn zu handeln! Fangen Sie also damit an!
      ... Rohstoffgewinnung um jeden Preis? ... Warum wir entschieden Nein sagen ?  Sehen Sie selbst:

    Aktuell 2012:  Immer noch keine annehmbare Lösung für die Sanierung des Messingsberges in Steinbergen in Sicht!

    Zur Erinnerung die vorerst letzte Aktionen AGW-Schaumburger Freunde im Januar 2010 zum Messingsberg: Hier

    Hier unser Schreiben vom 28.10.2008 an alle Beteiligten und die Entscheidungsträger

    Das forderten wir bereits nach dem Bergrutsch 2004 !

    Nachrichtenticker 2012: Genehmigt: Der Messingsberg darf weiter ausgebeutet werden - Stellungnahmen - Landesforsten sorgen für Durchblick Hier - Neue Gefahren durch Steinbruch Steinbergen - Jan.`10 Einwendung AGW zu NNG Antrag -   Kameshügel: Reese plant auch Bodendeponie Mehr - Vom “Zeitgeist “ Frischer Wind  Mehr   - Messingsberg: NNG weiterhin in Verzug!... Mehr - Aufruf zu den Bundestagswahlen Wen wählen? ... Mehr   -Kieswerk Reese will expandieren...  Mehr   - NABU-Rinteln Vorschlag löst Befremden aus ... Mehr   -Deutschland bei FFH-Gebietsnachmeldungen EU-weit nur Mittelmass! ... Mehr     - Kameshügel/Kahlenberg: Klage gegen den Landkreis Schaumburg! ... Mehr -Steinbruch Segelhorst/ Riesenberg: NNG will Industriebauten vor die Schillathöhle verlegen... Mehr

       

      2004: Bergrutsch im Steinbruch Steinbergen: Der Messingsberg brach zusammen!

      Und die abbauende Industrie machte weiter Druck und forderte beim Land Niedersachsen Erweiterungen der Rohstoffgewinnungsgebiete auch für den Messingsberg.   (Erweiterungsgenehmigung siehe Nachrichtenticker 2010)

      Die Unternehmerverbände fordern gar weiterer Bodenabbaugebiete für sich ein und wollen Alles! Für das Weserbergland ist diese

      herausgegebene Liste ein weiterer wahrer Horrorkatalog, denn die längst europaweit agierenden Industrieunternehmen wollen auch

      noch die letzten unzerstörten Berge in Wesergebirge und Süntel für sich überlassen wissen:

      Alle! Stückchen für Stückchen!

      Sollten sie Erfolg haben, würde damit jeder Berg der Weserkette zwischen Süntel und

      Nordrhein-Westfälischer Landesgrenze weggesprengt sein!

      Ohne Rücksicht auf Menschen, Kultur-, Natur- und unseren einzigartigen Landschaftsräume und damit

      ohne Rücksicht auf die Lebensqualität und Möglichkeiten auch zukünftiger Generationen

      In der Niedersächsischen Landesregierung werden die Weichen gestellt! Gerade jetzt! Gegen die Weserberge?

      .

      Die Natur- und Kulturlandzerstörung kann noch gestoppt werden!

      .

      Helfen Sie mit! Vielleicht gelingt es gemeinsam, die Weserbergkette vor einer vollständigen Zerstörung durch den Bodenabbau

      zu retten und diesen einzigartigen Natur- und Erholungsraum mit den noch verbliebenen Landschafts- ,

      Natur- und Kulturschätze für uns und zukünftige Generationen zu bewahren.

      Lassen Sie sich z.B. bei unserer Interessengemeinschaft eintragen, damit endlich klar wird:

      Hier darf kein Berg mehr abgetragen, kein Stückchen Erholungsraum mehr durch Bodenabbau zerstört werden!

      Wir kämpfen gegen die Zerstörung und setzen uns für den Erhalt des Weserberglandes ein! (Kontakthinweis zur Unterstützung)

      .

      .

      Die Aktionsgemeinschaft Weserbergland - Schaumburger Freunde: Vorstellung

      ...

      Aktionen für den Erhalt

      Unterstützen Sie uns: Hinweise hier klicken

      An die Entscheidungsträger in unserem Land:  Ihr seid am Zug! “Was Ihr heute tut entscheidet darüber, wie morgen unserer Welt aussieht!” Stoppt endlich den Gesteinsabbau im Weserbergland! Leben wir in Deutschland noch in einer Demokratie? Was können Wahlen noch bewirken?                 APPELL

       Schaumburg, den 30.06. 2012

      An die Initiatoren von “Du bist Deutschland”:

      Die Bertelsmann AG, Vorstand

      und deren “Partner für Innovation”

    • Axel Springer, Bauer Verlagsgruppe, Hubert Burda Media, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Ganske Verlagsgruppe,
    • Gruner und Jahr, Heise Medien Gruppe, Georg von Holtzbrink, Zeitungsgruppe Ippen, Verlagsgesellschaft Madsack,
    • Motor Presse Stuttgart, Der Spiegel, Süddeutsche Verlag, Waz Mediengruppe,Zeitungsgruppe Stuttgart
    • sowie die Werbeagentur kempertrautmann, Hamburg

      Sehr geehrte Damen und Herren dieser Initiative!!

         War diese Kampagne (gestartet am 26.09.2005) von Ihnen nur vorübergehende heisse Luft, denn man kann Sie nicht mehr erreichen.

         Sie haben sie nach grosser und teurer Inszenierung (TV,Print usw.) jetzt anscheinend aufgegeben oder war sie nie Ernst von Ihnen gemeint

         und alles war nur ein riesiger teurer Fake und wir sind darauf reingefallen? Wir hatten Sie Ernst genommen. mitgemacht und

         gedacht: “Endlich mal jemand. Und jetzt?”

         Wir geben nicht auf und was machen Sie? Wir fordern Sie hiermit auf: Mach mit !

         Ihr, das Manifest ist hier noch einzusehen.

         Mit freundlichen Grüßen   

         Elke Reineking,

         Unterer Weg 2, 31737 Rinteln - Schaumburg Tel.: 05152 - 2156 ElkeReineking@aol.com

        Internet:...www.ElkeReineking.de ...und...www.Weserberge.de

         PS:  siehe dazu auch die “Zeitdiagnostischen Bemerkungen” von Peter Sloterdijk mit direkten Erklärungen der Fachbegriffe zum besseren Verständnis